In der Nacht zum 13.06.2019 habe ich den Blog aktualisiert. Danach bis 7 Uhr geschlafen. Josef saß bei seiner Zeitung, ich bekam Tee, Wurst, Käse und Honig. Nach einige Zeit habe ich die Pferde von der Koppel geholt und vorbereitet.

Pause muss sein.
Ein lieber Kerl am Hof
Ein Denkmal mit Wasser. Die Beiden fandes es schön.
Ziel erreich. Eine riesige Weide.
Westerwald.
Mond über der Weide von Keks und Krümel.

Josef fuhr mit mir 7 oder 8 Kilometer durch den Wald und ein Städtchen und zeigte mir die ersten Kilometer meiner Route. Großartige Idee und sehr hilfreich. Zurück gab es für die Hotties noch einmal Kraftfutter. Ca. 10 Uhr 30 bin ich endlich los. Bis auf die ein oder andere Missinterpretation der Navi Information lief alles wie am Schnürchen. Für die Tiere gab es keine Überraschungen, keine fremdartigen Lebewesen, welche dem Krümel Angst und Schrecken einjagen. Der Ritt durch den Westerwald war wunderschön, gut begehbare Wege, breit genug für Krümel und Keks mit seiner beidseitigen Last, welche um einiges leichter ist, als der Reiter auf Krümel. Beate hat den Pferdestall organisiert. An dieser Stelle danke vielmals. Richtung Zielort geht es zuerst neben einer Landstraße ca. 1 Kilometer entlang. Am Abzweig steht ein Brunnen mit großem Becken. Beide saufen begierig und es sieht so aus als ob es kein Ende nimmt. Es geht weiter über eine Brücke und auf einen schönen Wanderweg, immer leicht bergan. Auf halber Strecke treffe ich Beate mit ihrem Pferdchen und einer Begleiterin, deren Pferd so tut als ob es noch nie Artgenossen gesehen hat. Ja, auch das gibt es. Den Zielort erreichte ich mit 90-minütiger Verspätung.

Ein Baum versperrt den Weg.

Komoot wusste einige Kilometer zurück einen Wanderweg, doch dieser blieb unter sehr hohem Gras verborgen, sodass die Pferde verweigerten. Nach Kilometern durch den schönen Westerwald und einen aller letzten Berg zu erklimmen, lag der Reiterhof direkt vor mir. Ihr wisst was folgt? Genau. Wie jeden Tag, zuerst die Pferde versorgen und dann?

Pferd & ich
Reitanlage am Gelbachtal
Ruppenrod
65558 Isselbach
www.pferdundich.de

LG Kurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.