Vor einigen Tagen hat Nathalie einige Videos gesendet. Der Lernfortschritt von Keks und Krümel ist enorm. Nathalie hat es geschafft, dass Keks ihr folgt wie ein Hund und er geht ohne Stickhalfter neben ihr her und bleibt auch stehen neben ihr, wie auf ein geheimes Kommando. Außerdem geht er mittlerweile problemlos – daher angstfrei – über Kunststoff-Plane. Bin gespannt ob das bei mir auch so gut funktioniert!

Wie sagte Nathalie, du musst für deine Pferde eine Komfort-Zone schaffen, einrichten. Na dann, wie das geht werde ich wohl noch lernen müssen. Nathalie hat angeboten mir das zu zeigen, da werde ich noch einmal auf die Insel fliegen müssen, oder doch nicht?

Krümel hat nun auch die Wippe geschafft, er läuft laut Nathalie gut an der Hand, im Schritt, auch Trab über Hindernisse auch über die Plane. Das schicken gestaltet sich nicht so einfach mit Krümel Vielleicht doch ein Esel in der weitläufigen Verwandtschaft.

Von nun an sind es nur noch einige Tage bis die Hotties bei mir in Deutschland im Stall stehen. Jetzt beginnt ein spannender Moment, die Futter Umstellung. Klar habe ich vorgesorgt und alles bereits eingekauft. Die Zusatzfuttermittel sind bestellt und bestehen aus den gleichen Zutaten wie diese auf der Happy Ranch verfüttert werden. Das sind neben Heu und Stroh, zweimal am Tag in genügend Wasser eingeweichte Rübenschnitzel Pellets vermischt mit Weizenkleie und Melasse freiem Müsli. Die Umstellung auf Heu und Gras muss sehr langsam erfolgen, denn beide kennen eher Stroh mit Heu und zweimal Kraftfutter pro Tag.

Was habe ich bestellt?

·        Rübenschnitzel 25kg; EINWEICHZEIT 12 STUNDEN, ganz schön lange das Einweichen

·        Weizenkleie 25kg Pulverform

·        EGGERSMANN EMH F-Müsli

 

Nathalie hat am 24.09.2018 die letzten nötigen Papiere bekommen, das war eine Prozedur. Aber es sind nun alle Papiere vorhanden und die Reise kann am 27.09.2018 beginnen. Am 30.09.2018 werden die beiden ankommen. Welche Uhrzeit steht in den Sternen, das hängt vom Verkehr ab auf der Strecke. Klar ist, wir werden den Pferden einen Einstand geben oder besser den Menschen auf der Ranch, Sekt, Bier, Schmalzbrote. Na dann prost.

Bis zum Nächsten Mal.

Liebe Grüße Kurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.