Hallo liebe Leser,

es ist schade, dass ich die Reise abbrechen musste, aber die Verletzungen der Pferde habe eine Weiterreise mit Gepäck nicht zugelassen. Beide haben Druckstellen im Bereich Widerrist und laut Tierärztin muss das zuerst ganz verheilen. Also was nun? Die Pferde bei Beate in Weiler an der Nahr für einige Wochen stehen lassen oder wieder nach Sachsen-Anhalt in den Stall bringen? Jetzt geht es zuerst einmal darum wie kann ich die Pferde transportieren. Wie bereits angekündigt geht es um den Rücktransport. Mit welch einem Fahrzeug, wo den Pferdetransporter ausborgen. Alles Fragen die ich am 1.07.2019 und 2.07.2019 klären musste. Das Fahrzeug ging relativ einfach. Ich habe den VOLVO XC60 von zu hause angefordert. Laurent, der möchte nach Kolumbien, bringt mir das Fahrzeug. Es ist stark und schwer genug um einen voll beladenen Pferdeanhänger zu ziehen. Wo bekomme ich den Pferdeanhänger her? Dieses war etwas schwieriger denn alle Anhänger im Reitstall sind laut Aussagen defekt. Schade, denn die hätte ich schon längst reparieren können. Wir hatten einen Verleiher aufgetan, welcher aber kurzfristig absagte. Was nun? Gott sei dank gibt es Nähe Leipzig die Firma Schuhknecht, welche uns zu moderaten Konditionen einen Pferdeanhänger zur Verfügung stellt.

Hunsrück, Wein und Fels
Schroff, aus dem Zug gesehen
Ob das auch gut für Kletterer ist?

 

 

 

 

 

 

 

Das ist geklärt, jetzt muss ich am 1.07.2019 schnell nach Sachsen-Anhalt Leipzig, wo mir Laurent das Fahrzeug am 2.07.2019 übergeben wird. Beate brachte mich zum Zug. Die Landschaft im Hunsrück ist faszinierend, sanfte Hügel und schroffe Felsen. Zuhause wurde ich bereits erwartet. Das nennt man Service. Hänger ist organisiert und am 2.07.2019 gegen 13 Uhr bekomme ich den Volvo XC60, ob das klappt. Am 2.07.2019 ist es soweit, Laurent ist 13 Uhr bei Schuhknecht und ich übernehme. Fahre gleich anschließend mit dem Gespann nach Weiler und habe die Hoffnung, dass Beate noch ein Bett für mich hat, Von Unterwegs versuchte ich mich anzumelden. Ging nicht. Festnetz, Mobil ohne Erfolg. 20Uhr 30 bin ich am Stall, niemand ist erreichbar, so kann ich am Folgetag auch nicht 4 oder 5 Uhr aufbrechen.

Die Nahr, Nähe Weiler
Krümel auf der Weide bei Beate

 

Wie löse ich das mit dem Schlafen, keine Hängematte, kein Schlafsack im Auto, Hotels rar. Es bleibt nicht anderes übrig als die Nacht im Fahrzeug zu verbringen, das habe ich schon 30 Jahre nicht gemacht. Am 3.07.2019 bin ich 6Uhr aus dem Fahrzeug gekrochen, erstaunlicher weise hat mein Gerippe nicht geschmerzt und 7 Uhr konnte ich Beate erreichen, schön. Zwischenzeitlich haben Stallmitbenützer den Schuppen aufgesperrt, sodass ich mein Gelumpe in den Kofferraum packen konnte. Es ist 8 Uhr und ich habe auch die Pferde verladen. Das ging erstaunlich einfach. Keks ist einfach „eingestiegen“ Krümel hat zwei oder drei Minuten nachgedacht und ist dann freiwillig in den Anhänger. Jetzt geht es los, danke an Beate und an alle Helfer. Fünf Stunden Fahrt sind zu absolvieren, ob ich das problemlos schaffe, habe seit mehr als 30 Jahren keinen Wagen mit beladenen Hänger gefahren. Es ging erstaunlich gut. Unterwegs versuchte ich die Hotties zu tränken, erfolglos, kein Durst.

Keks und Krümel vor der Abreise.
Das Gespann
Gespann vorm Reitstall.
Es ist mir mit mehreren Anläufen gelungen den Anhänger schön einzuparken

 

 

 

 

 

 

 

So gegen 14 Uhr bin ich ohne Schwierigkeiten auf der Strecke beim Stall angekommen und habe problemlos entladen. Die Beiden kannten sich sofort aus und Keks trompetete seine Anwesenheit hinaus. Wie geht es weiter? Ich werde einige Wochen arbeiten und zum geeigneten Zeitpunkt von Weiler weiter reiten. Noch ein Hinweis: ich habe bis jetzt zig Theorien zum Thema Satteldruck Ursachen bekommen. Ich werde die Ursache eruieren und im Blog mitteilen, denn es könnte auch sein, dass z.B. der Sattel ideal passt jedoch das gewählte Sattel Pad zu dick ist. Wer weiß es wirklich?

Ein Dank gebührt allen meinen Vertrauten und der Fa. Schuhknecht, An der Hebemärchte 10 Gewerbegebiet Baalsdorf 10, 04316 Leipzig, Tel: 0341/6522070 und Familie Lamp, Idarstrasse 9, 55627 Weiler/Nahr, Tel: 067548240

Mehr gibt es später. LG Kurt

http://KJelinek-Shop.iys.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.