Hallo, wollt ihr den Beruf des Hufschmieds erlernen? So geh’s.

Einführungslehrgang für angehende Hufschmiede / Hufschmiedinnen

Im Zuge des neuen Hufbeschlaggesetzes ist die Ausbildung der Hufschmiede neu geregelt.

Bilder aus der WWW-Seite von Rickus.

 

Ziel dieses Gesetzes ist es unter anderem, seine solide und vor allem auch spezifische Ausbildung für die in der Praxis tätigen Hufschmiede zu vermitteln.

Die Ausbildung beginnt mit einem 4-wöchigen Einführungslehrgang. Diese starten monatlich.

Während dieses Lehrganges werden notwendige Grundlagen für die Aufnahme einer praktischen Tätigkeit in der Huf- und Klauenbearbeitung erarbeitet. Neben theoretischem Unterricht wird auch praktisch gearbeitet.

Die Dauer des Lehrganges beträgt 4 Wochen mit mindestens 160 Stunden Lehrgangszeit. Gegebenenfalls kann der Einführungslehrgang nach Absprache gesplittet werden in 2×2 Wochen.

Der Einführungslehrgang soll vor der Aufnahme einer praktischen Tätigkeit, vor allem vor dem Praktikum absolviert worden sein.

Während der 2 folgenden Jahre wird im Praktikum, einer praktischen Zeit bei einem staatlich anerkannten Hufschmied das Notwendige für die tägliche Arbeit vermittelt. Anschließend folgt ein 4-monatiger Intensivkurs in einer Hufbeschlagsschule, in der das Erlernte sowohl praktisch als auch theoretisch gefestigt und vertieft wird.

Mit der Abschlussprüfung werden die Fähigkeiten in Theorie und Praxis in einer 2tägigen Prüfung bescheinigt.

Hier ist eine Adresse wo man Hufschmied lernen kann. Für mich persönlich ist es einige Jahre zu spät.

Markus Rickus
Hufschmied in Beltheim, Rheinland-Pfalz
Schmiedeweg 8, 56290 Beltheim
Telefon: 0171 7538303
https://www.lehrschmiede-rickus.de/lehrschmiede/

Welcher Beschlag ist der Beste? 25.06.2019

Nur noch zwei Tage, dann geht es weiter. Termin ist 27.06.2019, dann bekommen die Hotties Eisen Anstelle von Kunstoff-Beschlägen. War nun die Entscheidung für  Kunststoff-Beschläge die falsche Wahl? Ja und Nein, Die Kunststoff-Beschläge sind sicherlich gut, jedoch muss man die Streckenbeschaffenheit betrachten. Speziell in Thüringen ging es auf vielen Forststraßen mit extrem rauhen Schotterwegen ständig bergauf und bergab.

Vorderhand Krümel
Vorderhand Krümel

 

 

Täglich ca. 450 Meter hinauf und wieder hinunter. Gerade das runter gehen, teilweise rutschen haben speziell die Kunststoff-Beschläge extrem beansprucht. Die Beschläge an der Hinterhand sind relativ gut.

Hinterhand Krümel

 

Man könnte jetzt auch behaupten ich reite falsch, denn die Abnützung sollte gleich sein. Was weiß ich nun? Für Bodenbeschaffenbheiten wie in Thüringen und Nordhessen sind Eisen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die bessere Wahl. Um wieviele Etappen die länger gehalten hätten kann ich nicht sagen. Eine Möglichkeit wäre auch die Pferde vorne mit Eisen und Hinten mit Kunststoff-Beschlägen zu reiten. Fest steht, beide bekommen nun Eisen. Wielange diese halten werden kann ich nicht sagen, ihr werdet es lesen.

VG

Kurt

Reit und Ferienpark Dörrensolz 29.05.2019

Bin seit gestern in Dörrensolz. Habe Zwangspause bis zum 2.06.2019, da mein Sohn Amadeus am 1.06.2019 heiratet.

Reitplatz. Groß und schön.

 

Dörrensolz von Oben aus dem Wald kommend.

 

Eine eigene Koppel für die Hotties.

Deshalb muss ich meinen Ritt unterbrechen. Die Kleidungsstücke vom Vortag sind getrocknet, die Pferde stehen allein auf einer großen Koppel. Herz was willst du mehr. Im laufe des Tages habe ich mit den Hotties am Reitplatz gearbeitet. Speziell mit Keks musste ich einige runden drehen, denn Keks lief die ganze Zeit nur als Handpferd. Nachmittags habe ich meine Führstricke wieder flott gemacht und einige weitere Reparaturen vorgenommen. Reitweste nähen, Seesack flicken, es ist immer zu tun. Abends gab es eine liebe Überraschung, ich bekam besuch von einer ganz lieben Person, welche sich rührend um mich sorgt und meine Tour mit Rat und Tat unterstützt. Am späteren Nachmittag sind noch weitere Gäste angekommen und wir hatten gemeinsames Abendessen.

Hinweis: Es gibt hier die Rhönranch Ponyschule, welche von Brigitte Tanz geleitet wird. 00493694040990

Reit und Ferienpark Dörrensolz
Dörrensolz 1
98634 Unterkatz
www.reitundferienpark.de
info@reitundferienpark.de

Keks und Krümel gehen mit mir auf die Reise. (14.05.2019)

Heute geht es von Lettin nach Reit- und Ausbildungsstall Meinhardt, Niederwünscher Straße 4B, Bad Lauchstädt, ST 06246, Deutschland. Die Entfernung beträgt ca. 24 km und es gibt ein Hindernis, welches zu meistern ist. Den Weg zu finden, welcher unter der Autobahn hindurchführt. Zehn Uhr geht es los.

Um acht bin ich zum Stall und habe beide Pferde geputzt und gestriegelt. Es sieht so aus, als ob Beide wüssten, dass es nun eine besondere Reise gibt.  Die Route führt vom Stall in Richtung Heide, dann durch die Heide nach Bennstedt, nach Teutschenthal zum Stall in Schafstädt. Schafstädt gehört zu Bad Lauchstädt. 

Rucksack am Sattel
Wohin mit den Teilen im Sack?

Elf Uhr waren beide fertig zum Ritt. Raus aus dem Gehöft Richtung Heide. Da kommt im vollem HURRA ein Müllauto entgegen und die Pferde springen mit mir ins Gebüsch. Nichts passiert oder doch. Nach einigen Metern spielt Keks, dieser ist das Packpferd, verrückt, denn die Ladung ist verrutscht. Der oben auf liegende Rucksack ist nicht stabil genug befestigt. Also zurück zum Stall. Da ich in die Seesäcke noch das Trockenfutter gepackt habe, waren die Seesäcke sehr schwer mit ca. 18 kg pro Sack. Diese hingen zwar stabil die Seite herunter jedoch der 12 kg schwere Rucksack lag obenauf am Sattel und musste anders befestigt werden. Habe den Rucksack neu vertäut und starte den zweiten Versuch. Hinten hinaus bei der Anlage. Wumms, nach 10 Metern ist der Rucksack verrutscht und Keks spielt wieder verrückt. Die Konsequenz daraus, ich muss für Heute abbrechen. Was nun? Ich entschied mich auf verschieben auf den nächsten Tag. Jedoch muss ein besseres Packkonzept her. Nicht das Gewicht ist das Problem, nein, die Lage vom Rucksack auf dem Sattel. Nach reiflicher Überlegung und Diskussion mit meiner Vertrauten haben wir eine Idee zur Lösung gefunden. Mit diesem Wissen bin ich wieder zum Stall, habe umgepackt und siehe da, die Idee lässt sich umsetzen. Nun liegt das gesamte Gewicht seitlich am Pferd. Wie das funktioniert im Detail sehe ich am 15.05.2019. Neuer Versuch. Die Route bleibt gleich.

Hätte nicht geglaubt 20 Minuten später zurück zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

VG

Kurt

Es wird ernst! Die letzten Reisevorbereitungen werden getroffen. (9.05.2019 bis 11.05.2019)

Hallo liebe Freunde. Probepacken ist angesagt. Zuerst alles Material zusammentragen, die 70 Liter Seesäcke aus der Originalverpackung hervorholen und aus dem Keller noch den 70 Liter Rucksack sowie Wassersack für die Tiere hervorkramen. Die Seesäcke hat meine Liebste für mich abgewandelt. In den Trageriemen hat sie Schlaufen eingenäht, diese sind für die Befestigung wichtig. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich nur eine Idee wie man das Gepäck befestigt.

Trageriemen mit Schlaufe und Karabiner

Nun ging es zur Frage, was nehme ich mit?

Chaos pur. Was nehme ich mit?
Notfallmedizin für die Tiere
Muss das Lasso auch mit?

Was und in welch einem Seesack bzw. wo im Rucksack ist was verstaut. Mein Sohn Amadeus hatte einen großartigen Vorschlag, Material auflegen fotografieren, dann weiß ich was wo drinnen steckt. Super Idee und Teilweise umgesetzt. Was habe ich dabei?

  • Beschlagwerkzeug
  • Reserve Kunststoff beschichtete Hufeisen
  • Chaps und meine Lederreithose
  • Beil
  • 400 Meter Seil
  • 200 Meter Elektrozaun Kabel
  • Ein Elektrozaungerät batteriebetrieben
  • Medizinische Notversorgung für die Pferde, Kompressen, Sterile Binden, Wundsalbe etc.
  • 15 kg Kraftfutter
  • Solarpanel und Powerpack
  • Etc.

Ich habe noch einiges Mehr eingepackt. Wem es interessiert, der kann mich per Mail anfragen, was alles noch im Gepäck ist. Das Wenigste ist der Anteil meine Kleidung. Drei Hemden, viermal Unterwäsche, zwei Jeans, Pullover, Windjacke und Regenmantel. Was nicht fehlen darf ist mein spezieller Wanderreithut, welcher der Fahrradhelm-Norm entspricht.

Wanderreithut mit integriertem Kopfschutz.

Donnerstag, Freitag habe ich zusammengepackt, geht alle hinein, wie ist es vernünftig. Man kennt das. Wieviel Gewicht wird zusammenkommen. Wie gesagt, ich habe Donnerstag, Freitag, Samstag geübt, gepackt und umgepackt. Aber geht das aufs Pferd, hält das? Das muss ich noch ausprobieren, aber nicht jetzt. Neben diesen Vorbereitungen habe ich täglich mit den Pferden am Reitplatz geübt. Was? Aufsteigen.

Samstag habe ich bei strömenden Regen mit den Leuten im Reitstall noch abschied gefeiert. Ich habe gehört, dass Wetten laufen wie weit ich komme. Bis bald.

VG Kurt

Gegrillt und gefeiert.

 

 

 

Kunststoffbeschlag für Keks und Krümel am 4.05.2019

Hallo zusammen, am 4.05.2019 war ein spannender Tag für mich und meinen Pferden. Der Tag begann für mich 6 Uhr morgens am Stall, wo ich zuerst 5 Pferde auf die Koppel brachte. Es regnete die ganze Nacht, die Koppel war aufgeweicht und so standen meine Pferde bis zum Hufschmied Termin in weichem Boden. Das ist für den Hufschmied wichtig, da sich aufgeweichte Hufe leichter bearbeiten lassen. Glück gehabt.

Die Pferde standen nun auf der Koppel und es regnete noch immer. Bis zum Eintreffen von Alex habe ich 5 Ställe komplett ausräumen, denn die Einsteller mussten am 4.05.2019 die Boxen reinigen, denn einige Tage zuvor haben wir den Pferden Entwurmungsmittel ins Maul gespritzt. Witzig, Keks hat sich dagegen gewehrt, Krümel hat es ohne Regung über sich ergehen lassen. Für mich unbekannt ob das Wurmmittel einen besonderen Geschmack hatte. Jedenfalls hat Krümel nichts dazu gemeint.

Da ich Einsteller mit zwei Boxen bin hatte ich nach dem Ausräumen vom Stroh viel zu tun. Boden komplett ankratzen, Stäbe säubern, Fressschüssel reinigen nimmt Zeit in Anspruch.

Alex war pünktlich auf die Minute. 10 Uhr 30 rollte er in den Hof und es regnete noch immer. Da Keks und Krümel, speziell Krümel unter dem Flugdach immer Theater macht, wollten wir in der Stallung am Stellplatz arbeiten. Doch, wie wir so diskutieren hört es auf zu Regnen und wir stellen Beide Seite an Seite lose angeleint an den Sattelplatz, den Platz, welchen sie gewohnt sind.

Kunststoff-Beschlag
Sofort angefreundet mit meinen Tieren.
Was ist da in der Leckschale?
Alex entspannt mit Krümel.
Es ist vollbracht. Alle beide sind fertig beschlagen.

Alex hat sich umgehend mit Krümel anfreundet hat. Daher nicht wie alle am Hof geunkt hatten, Keks und Krümel sind schwierig, nein beide waren lammfromm. Könnte auch sein, dass das Schwarzbier, welches ich den Beiden zum Frühstück verabreichte einen Beitrag leistete.

Ungeachtet der Unkenrufe hat es bestens geklappt, die Vorbereitung lief reibungslos und bei beiden waren die Hufe für´s Beschlagen vorbereitet. Nun kam der spannende Teil. Da ich vor einigen Monaten einen Leckstein mit Lakritze gekauft hatte und beide Lakritze mögen, haben wir sie beim Beschlagen lecken lassen. Das taten sie mit einer solchen Begeisterung, dass sie vergessen haben was an den Hufen passiert. Nach drei Stunden war alles erledigt. Die Beiden laufen gut und schön auf den neuen „Eisen“, welche in Wahrheit aus Kunststoff sind.

Wenn ihr mit Alex arbeiten wollt, er lebt im Postleitzahlgebiet 06193, dann schreibt Alex ein Mail auf Info@alexander-decker.de

VG

Kurt

Der Termin rückt näher. Zur noch zwei Tage zum Abreisetermin. (12.05.2019 bis 13.05.2019)

Am Sonntag haben wir noch einmal die ersten Etappen besprochen. Die genaue Route zum ersten Ziel festgelegt. Dann sind wir mit dem Auto die Schlüsselstellen abgefahren und haben zusätzlich die zweite Etappe angeschaut. Montags bin ich wiederum in den Stall, habe beim Ausmisten geholfen, danach bin ich zum Frisör, habe noch eine Mundharmonika und Blockflöte gekauft damit ich Keks und Krümel was vor musizieren kann. Ob die es mögen wird sich weisen.

Zurück aus der Stadt habe ich nachmittags gesattelt und bin mit den Beiden auf den Reitplatz. Aufsteigen ist angesagt. Erstaunlich, die Beiden haben mich problemlos in den Sattel gelassen.

 

Keks beladen

Das Probepacken ist erledigt, die Gepäckstücke müssen nun aufs Pferd. Dazu habe ich Keks gesattelt und bin mit ihm zu meiner 300Meter entfernten Wohnung gegangen, nicht geritten. Dort habe ich die von mir angestellte Packüberlegung ausprobiert. Siehe da, es funktioniert.

Um aber zu sehen, was passiert, wenn Keks schneller läuft bin ich auf den Reitplatz und habe Keks longiert. Da musste ich lernen, dass der Sattel ganz sicher sitzen muss und das Gepäck gut verschnürt ist, ansonsten rutscht es ggf mit dem Sattel auf einer Seite herunter. Das ist mir beim Longieren passiert. Der Sattelgurt war nicht fest genug angezogen.

Wieviel Gewicht trägt das Begleitpferd? Ca. 35 kg. Ich habe alle Teile gewogen, die Seesäcke wiegen 11 kg pro Seesack, der Rucksack wiegt 13 kg.

 

Wie wird das Ganze befestigt? Die Seesäcke hängen seitlich und der Rucksack liegt oben quer.

Mein Freund Michael.
Boxengasse. Ausmisten ist angesagt.
Habe gerne morgens die Boxen gesäubert.
Es ist sonnig, aber kalt.
Beide auf der Weide in der Nähe des Stalls.

 

 

 

 

 

Viele Grüße

Kurt

Keks und Krümel in weiteren Belastungs- und Stresstest (01.04.2019 bis 14.04.2019)

Keks im Training

Es geht in die spannende Phase. Am 14.05.2019 möchte ich meine Tour nach Barcelona starten. Zahlreiche Vorbereitungen treffe ich um gut gewappnet den Trail zu starten. Zwischenzeitlich habe ich noch Besorgungen gemacht. Ich habe ein Hufbearbeitungs-Notwerkzeug gekauft, dann noch 3 mal 100 Meter Seil, eine Weidezaungerät batteriebetrieben, zwei Unterhosen mit Einlage damit der Hintern nicht aufscheuert und ganz wichtig zwei große Seesäcke, welche ich nun zu leicht handhabbaren Säcken mit einfacher Befestigung an einem Westernsattel vorbereite. Das WIE zeige ich in einem der nächsten Beiträge. Klar habe ich Wassersäcke faltbar, man kann diese auch als Futtersäcke verwenden und ich habe mich zum Thema Fastfood für Pferde informiert. Glaubt mir, ich bin noch immer verwirrt. Es ist erstaunlich was es alles am Markt gibt, welches Mittelchen oder Futterzusammensetzung für welches Pferd bei welchem vermeintlichen Leiden gibt. Es hat mich beinahe verrückt gemacht. Täglich habe ich die umfangreichen Kommentare gelesen bis Schluss endlich ich mich für folgenden Futterzusatz entschieden habe.

 

Kurt auf Krümel bei Freunden im Garten

 

Die große Weite hinter dem Stall

St.Hippolyt Super Futter für Top-Leistung! Laut Beschreibung liefert St.Hippolyt Supercondition die Basis für eine ideale Versorgung des kompletten Muskelapparates und einen ideal funktionierenden Muskelstoffwechsel. Das Ergebnis: Fitness, Kondition und auch kurzfristige, effiziente Leistungsabrufung sind der Standard. Ob das stimmt, werde ich erst in einigen Tagen wissen. Angeblich macht dieses Futter die Pferde glücklich und ausgeglichen. Na ja, ich glaube es fürs Erste.

Was passiert und was steht in den nächsten Tagen noch auf dem Programm. Zum eine Fenz bauen, dazu muss ich noch die Baum-Seilschlingen bauen, deren brauche ich mindestens 8 Stück. Dann die Spanngurte vorbereiten und nochmals auf Funktion prüfen sowie 120 Meter Weidezaundraht/Schnur besorgen, denen n ansonsten kann ich mir das Weidezaungerät sparen. Wichtig ist auch der Baumzelt Test, welchen ich seit Wochen vor mir herschiebe.

Ich denke, dass die regelmäßigen längeren Ausritte gut sind für die Pferde um diese zu konditionieren. Pro Woche auf drei Tage verteil ca. 35 km. Z.B. 18 km am Stück, dann 9 bis 12 km am Folgetag und am dritten Tag noch einmal 5 bis 8 km. Danach gibt es wieder Ruhezeit. So sieht aktuell das Trainingsprogramm für die Pferde aus.

Bei den letzten Ausritten haben wir wiederum die Fähre benutzt. Man muss die Nutzung einer Fähre regelmäßig üben, genauso wie das Verladen in den Anhänger.

VG

Kurt

Wann geht die Reittour los? Stand 25.03.2019; Mitte Mai 2019

Tja, blöd passiert. Jedoch dauert es.

Da ich die letzten Wochen mit einer scheußlichen Verletzung an der linken Hand außer Gefecht gesetzt wurde, hat sich der Termin um einige Tage nach hinten geschoben. Geplant 1.Mai 2019, es wird wohl ca. 14 Mai werden. Warum? Nun, so manche Übung ist noch nicht gemacht. Meine Sachen packen, Pferde bepacken, Baum Zelt ausprobieren, Drohne programmieren, Stromversorgung für Mobil-Phone testen, Fenz bauen und mit Elektrozaundraht absichern etc. Noch viel zu tun die nächsten Wochen. Da ich aktuell beinahe vier Wochen verloren habe hinke ich hinterher. Die Bestellungen für den Elektrozaun, sowie die zusätzlichen Seile ist noch nicht erfolgt. An reiten war ebenfalls nicht zu denken, sodass ich für den 29.03.2019 drei Stunden reiten am Reitplatz mit Begleitpferd an der Führleine noch vor mir habe, sowie einen Ausritt über 20 bis 25km. Apropos Ausritt. Ich war bei Freunden auf der Insel Mallorca und wir sind ca. 25 km geritten mit einer kurzen Pause von 1/2 Stunde. Das hat bestens geklappt, jedoch war es ohne Begleitpferd an einer Hand.

Ausritt mit junger Reiterin!

Die Übung, reiten lange Distanzen mit Begleitpferd, wird noch spannend, denn mehr als eine Stunde habe ich noch nicht geübt. Interessant wird auch, wie das Bepacken der Pferde funktionieren wird, passt meine Vorstellung. Da ich die Pferde täglich wechseln will, muss ich die original Sattel auflegen. Bilder folgen. Auch muss ich die nächsten Tage meine beiden Hotis beschlagen lassen, denn das Thema Hufschuhe hat sich wohl erledigt oder doch nicht? Mal sehen was sich noch auftut.

VG Kurt

This site uses cookies to offer you a better browsing experience. By browsing this website, you agree to our use of cookies.